Hilfe
 
 

Michiti Kaffee

Zubereiterempfehlung
AeroPressAeroPress
ChemexChemex
HandfilterHandfilter

Die Kooperative Michiti liegt in der Region Kaffa, eine der ältesten Kaffeekulturen der Welt. Hier wächst der Kaffee bei Kleinbauern in Waldgärten und wild in umliegenden Wäldern. Dieser besonders natürliche Anbauweise verleiht dem Michti seinen unvergleichlichen Geschmack.

  • Milder Kaffee mit Aromen von dunklem Honig und Blutorange
  • Hell geröstet, um den wundervollen Eigengeschmack zu betonen
  • 100% sortenreine Arabica Bohnen, von Hand gepflückt

Größe

Mahlgrad

12,9036,86€ pro 1kg Kaffee, nur 31 ct. pro Tasse
Zurzeit nicht verfügbar

inkl. MwSt. zzgl. Versand. Lieferzeit ca. 2 bis 3 Werktage. Ab 2. Lieferung versandkostenfrei. Lieferzeit ca. 2 bis 3 Werktage.

Mit jeder Tasse unterstützt du unsere Trinkwasserprojekte in Äthiopien. Mehr erfahren

Geschmacksnoten, die an dunklen Honig und Blutorange erinnern

MILDER UND KOMPLEXER GESCHMACK

Der Michiti Kaffee aus Kaffa ist unser Lieblingskaffee aus dieser Region. Aufgrund einer besonderen Kombination aus Terroir und Klima, idealen Anbaubedingungen und sorgfältiger Arbeit der Farmer bringt die Michiti Kooperative einen äußerst komplexen und spannenden Kaffee hervor.

Tipps zur Zubereitung

Die komplexe Aromatik samt der dunklen Süße kommt am besten in Handfilter-Zubereitern wie dem Hario v60 oder der Aeropress zu tragen. Wir empfehlen 12 g Kaffee je 200 ml Wasser zu nutzen und den zubereiteten Kaffee am besten ohne Milch und Zucker zu genießen.

Zu den Zubereitungstipps ›

Feine Aromen an Blutorange und dunklem Honig
Äthiopischer Spezialitätenkaffee

Frische und schonende Röstung in Berlin

Dank unserem schonenden Langzeitröstverfahren erreichen wir ein wohlausbalanciertes Röstergebnis. Wir rösten den Michiti Kaffee in 40 kg Chargen bei einer gesamten Röstzeit von ca. 12 Minuten, bei einer Endtemperatur von 202 °C. Die Verpackungen unserer Kaffees sind mit einem Röstdatum versehen, sodass du genau sehen kannst, wann dein Kaffee geröstet wurde.

Mehr erfahren ›

Michiti Kaffee auch im Abo

  • Keine Versandkosten ab der 2. Lieferung
  • Jederzeit anpassen oder pausieren
  • Jederzeit kündbar

Abo jetzt einrichten

Herkunft

Die Kooperative Michiti

  • Hanglage: Michiti, Kaffa Region, Gimbo Gemeinde, SNNPR, Äthiopien
  • Geo-Koordinaten: 7°30’10.3“N, 36°16’54.6″E
  • Höhe: 1.855 m
  • Anzahl Kaffeefarmer in Kooperative: 240
  • Verarbeitung: gewaschen, wasserschonendes „eco-pulping“ der Kirschen; über Nacht wird der Parchment Kaffee in Wasser getränkt
  • Pflanze: Ethiopian heirloom Arabica

100% aus natürlichem Anbau

Die Kaffeekooperative Michiti liegt unweit des Mankira Waldes in der Region Kaffa in Westäthiopien. Die lokale Bevölkerung hält diesen Wald für die Wiege des Kaffeestrauchs, der aus Äthiopien zuerst in den Jemen, von dort in den arabischen Raum und schließlich in die europäischen Kolonialreiche gebracht wurde.

2009 hat die Kooperative Michiti mit der Hilfe der NGO Technoserve eine Washing Station mit einem Eco-Pulper angeschafft und produziert seitdem gewaschenen Kaffee von höchster Qualität. In Kaffa gibt es nicht mal ein halbes Dutzend Kooperativen, die gewaschen Kaffee produzieren können. Die Tatsache, dass wir euch gewaschenen Kaffee aus Kaffa anbieten können, ist eine tolle Besonderheit.

Michiti – eine junge Kooperative mit höchsten Qualitätsansprüchen

2016 waren wir persönlich vor Ort und haben die Michiti Kooperative besucht. Die Arbeit an der Washing Station lief vorbildlich ab. Übrigens, das vergleichsweise wenige Abwasser, das bei der Verarbeitung der Kaffeekirschen mit einem Eco-Pulper überhaupt entsteht, wird in dem Abwasserbecken mittels Vetiver Gras sehr gut gereinigt. Die Farmer haben ausschließlich rote Kirschen an die Washing Station geliefert und der Parchment Kaffee wurde nach dem Entpulpen und Waschen sorgfältig auf erhöhten Drying Beds getrocknet. Wir haben einige Farmer zu Hause besucht und gesehen, dass die Kaffeesträucher im Mischwaldbestand in ihren Waldgärten wachsen. Zum Teil wachsen Kaffeepflanzen in dieser Gegend sogar noch wild im Wald. Auch diese reifen Kirschen des Wildkaffees pflücken die Farmer und bringen sie zur Washing Station der Kooperative. Es ist gut möglich, dass es diese wilden Kirschen sind, die dem Kaffee einen Hauch wildem und außergewöhnlichen Geschmack verleihen. Zwar hat die Kooperative kein Bio Siegel, aber dennoch wird der Kaffee in Michiti ganz natürlich angebaut und nur mit organischem Kompost gedüngt.

Herkunft des Michiti Kaffees
Frische Kaffeebohnen in ihrer typisch grünen Farbe

Kaffee ist nicht nur dein täglicher Begleiter, sondern die Lebensgrundlage vieler Menschen

Guter Kaffee beginnt im Anbau. Hohe Qualität wäre ohne unsere Partner, die unsere Kaffees in den Ursprungsländern anbauen, nicht möglich. Diese Wertschätzung möchten wir sicherstellen. Hierfür haben wir auf Basis unserer Erfahrung Kriterien definiert, die wir beim Einkauf unserer Rohkaffees beachten. Respect your coffee!

Mit jeder Tasse Kaffee unterstützt du Projekte in Äthiopien

So werden sie gepflückt
Unterwegs in Äthiopien
Erhitzen über dem Feuer
Beim Kaffeetrinken
Coffee Circle in Äthiopien
Ein Kaffeefarmer zeigt uns die Kaffeekirsche, die später zu unserem Limu Kaffee wird

 4 Kundenbewertungen

Bewertung für den Artikel Michiti Kaffee schreiben:

Deine Meinung ist uns wichtig!

Schreibe eine Bewertung zu diesem Artikel und teile deine Meinung mit anderen Kunden. Hast du Fragen zu deiner Bestellung? Möchtest du Anregungen oder Kritik an unserem Service (Lieferung, Bezahlung, etc.) äußern? Dann teile uns dies bitte unter Kontakt mit.

Mit wie vielen Sternen bewertest du dieses Produkt? *
(1 - schlecht, 5 - sehr gut)
Name (erscheint zusammen mit deiner Bewertung)
E-Mail (wird nicht veröffentlicht) *
Titel deiner Bewertung *
Bewertung *
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bernhard S. am 21.10.2017
Sehr gute Quatität, Geschmacksbeschreibung trifft zu
Bisher war der Limu mein Lieblingskaffee von Coffee Circle, aber der Michiti trifft noch mehr meinen Geschmack! Ich mahle ihn mit der Porlex Mini (8 Klicks) und bereite ihn mit dem Hario v60 zu. Das Ergebnis gefällt mir sehr gut, die beschriebene Honignote kann ich auf jeden Fall bestätigen. Solange er im Sortiment ist, werde ich ihn auf jeden Fall wieder bestellen!
Frank am 21.10.2017
sehr angenehm
Der Kaffe ist etwas für Liebhaber eines feinem milden Geschmacks. Das Aroma ist sehr ansprechend.
Fish am 18.10.2017
Sehr fruchtig
Ein ganz besonderer Kaffee, schmeckt anders als die meisten Sorten die ich bisher getrunken habe. Erinnert fast eher an Fruchtsaft als an Kaffee.
Peter am 15.09.2017
Das war leider nix ...,
... mein größter Fehlgriff bisher. Habe nun 2 große Tassen handgefiltert getrunken. Schon die Optik der Bohnen und der Geruch waren nicht mein Ding. Sie sind dunkel und wirken ziemlich ölig. In der Beschreibung steht hell geröstet und Aroma von Honig. Das passt überhaupt nicht zusammen!

Ich mag ja hellere Röstung mit trocken wirkenden Bohnen wie Limu und Sierra Nevada. Im Mehl finden sich dann auch beigefarbene Partikel, die optisch richtig gut wirken. Der Brüh- und Quellvorgang ist dann auch ziemlich optimal, denke ich (Laie).

Beim Michiti bleibt dann schon mal das Mehl im Behälter der Mühle kleben. Der ölige Eindruck dürfte also nicht nur optischer Natur sein. Der Brühvorgang ist dann auch etwas anders, weil möglicherweise das Wasser nicht so einzieht. Das Mehl ist sehr dunkel. Dann ist er ziemlich stark und unangenehm aufdringlich im Geschmack. Werde noch einen Versuch mit deutlich geringerer Dosis versuchen und dann wird es das wohl gewesen sein.

Das ist halt das Risiko, wenn man nicht testen kann. Schade.
4  BEWERTUNGEN IM ÜBERBLICK
5
3
4
0
3
0
2
0
1
1