5 einfache Rezepte für Kaffee-Cocktails zum Selbermachen
#Rezepte

9 einfache Rezepte für Kaffee-Cocktails zum Selbermachen

triangle

Sommer-Cocktails mit Kaffee, passt das zusammen? Auf den ersten Blick nicht – auf den ersten Schluck aber schon. Hier findest du 9 Rezepte für die nächste Sommersause! Dabei haben wir sogar an den Fahrer gedacht, der deine beschwipsten Freunde nach Hause bringen darf. Los geht’s!

Kurz vorab: All unsere sommerlichen Kaffeecocktails basieren auf verschiedenen Cold Brews – das sind Kaffees, die mit kaltem Wasser zubereitet werden und über mehrere Stunden ziehen. Dadurch entfaltet der Kaffee besonders intensive Aromen und wenig Bitterstoffe. Falls du mehr erfahren willst, schau dir unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung an.

Die Techniken Cold- und Ice Brew haben uns zu unserem eigenen Kaffeelikör inspiriert. Wir zeigen dir, wie das geht und was du damit machen kannst!

Coffee Bramble

Unser absoluter Favorit! Der Coffee Bramble schmeckt sehr fruchtig, angenehm herb und ist super erfrischend – die perfekte Abkühlung für die richtig heißen Tage.

Du brauchst:

  • 6 cl Buna Dimaa Cold Brew
  • 4 cl Rum
  • 3 cl frisch gepresster Zitronensaft
  • 2 cl Zuckersirup
  • 5 – 6 Brombeeren
  • Crushed Ice
  • Kupferbecher oder ein Gefäß deiner Wahl
  • Minze und halbierte Brombeeren zum Garnieren
5 einfache Rezepte für Kaffee-Cocktails zum Selbermachen

Zubereitung:

Erst die Brombeeren in den Kupferbecher geben und mit einem Stößel zerstoßen. Alle anderen Zutaten hinzufügen und umrühren, bis sich alles gut verbunden hat. Etwas Crushed Ice dazugeben und mit einem Löffel unterheben, so kühlst du deinen Drink vor. Den Kupferbecher anschließend vollständig mit Crushed Ice auffüllen und noch einmal vorsichtig unterheben. Als Garnitur eine halbierte Brombeere platzieren und etwas Minze auf dem Handrücken leicht aufschlagen – so können sich die ätherischen Öle der Minze entfalten.

5 einfache Rezepte für Kaffee-Cocktails zum Selbermachen

Coffee Sour

Mit dem Coffee Sour kannst du deine Freunde nicht nur mit der Optik beeindrucken – nicht zu süß, nicht zu sauer, nicht zu herb. Ein Must-Have auf deiner Sommerparty!

Du brauchst:

  • 6 cl Sidamo Cold Brew
  • 4 cl Bourbon Whiskey
  • 2 cl Cointreau
  • 3 cl frisch gepresster Orangensaft
  • 3 cl frisch gepresster Zitronensaft
  • 1 cl Zuckersirup
  • Orangenzeste
  • Eiswürfel
  • Champagnerschale oder Glas deiner Wahl
  • Shaker (falls du keinen hast, kannst du auf ein verschließbares, dickwandiges Glas zurückgreifen)

Zubereitung:

Alle Zutaten in den Shaker geben, mit reichlich Eiswürfeln auffüllen und 15 – 20 Sekunden kräftig shaken, damit sich alles gut verbindet. Den Drink über ein Teesieb in eine vorgekühlte Champagnerschale abseihen und mithilfe eines Sparschälers eine Orangenzeste abziehen. Die Zeste über dem Coffee Sour auspressen und über den Glasrand streichen, um die ätherischen Öle zu verteilen.

5 einfache Rezepte für Kaffee-Cocktails zum Selbermachen

Coffee Gin Tonic

Ein Klassiker mal anders! Neben den herben Noten des Kaffees, verleiht der selbst gemachte Honigsirup dieser Variante des Gin Tonics einen würzig-süßlichen Twist.

Du brauchst:

  • 5 cl Sidamo Cold Brew
  • 4 cl London Dry Gin (hier Tanqueray)
  • 2 cl (selbst gemachter) Honigsirup
  • ca. 10 cl Filler: klassisches Tonic Water (hier Fever Tree Indian Tonic Water)
  • Eiswürfel
  • Zitronenzeste
  • Glas deiner Wahl
5 einfache Rezepte für Kaffee-Cocktails zum Selbermachen

Zubereitung:

Für den Honigsirup kochst du einfach die gewünschte Menge Honig mit der gleichen Menge Wasser in einem Topf unter stetigem Rühren kurz auf, damit sich der Honig gut auflöst – abkühlen lassen, abfüllen und fertig!

Den Honigsirup und Gin in ein Longdrinkglas geben und umrühren, bis sich beides gut verbunden hat. Ein paar Eiswürfel hinzugeben und je nach Glasgröße mit 100 – 150 ml Tonic Water auffüllen. Wenn du den Cold Brew langsam eingießt, kannst du ihn wunderbar auf den Drink schichten (“floaten”). Zum Schluss noch mit einem Sparschäler eine Zitronenzeste abziehen, über dem Gin Tonic auspressen und in den Drink geben.

5 einfache Rezepte für Kaffee-Cocktails zum Selbermachen

Coffee Sangria

Große Grillparty geplant? Keine Sorge, diese Sangria-Variante ist absolut feiertauglich und lässt sich auch in größeren Mengen perfekt im Voraus zubereiten!

Du brauchst:

  • 1 l Yirgacheffe Cold Brew
  • 2 Limetten, in Scheiben geschnitten
  • 2 filetierte Saftorangen
  • 1 gewürfelter grüner Apfel
  • 20 cl Silver Tequila (hier Cuervo)
  • 15 cl Orangenlikör (hier Cointreau)
  • ca. 5 cl Zuckersirup (je nach Geschmack)
  • Eiswürfel
  • Früchte zum Garnieren
5 einfache Rezepte für Kaffee-Cocktails zum Selbermachen

Zubereitung:

Zunächst den Yirgacheffe Cold Brew vorbereiten. Dazu 200 g grob gemahlenen Yirgacheffe Filterkaffee mit einem Liter Wasser (kalt) auffüllen und 10 – 12 Stunden ziehen lassen. Den Cold Brew filtern, die Früchte hinzugeben und weitere 2 – 3 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Anschließend die Früchte entnehmen, den Alkohol hinzugeben und gut umrühren. Sangria je nach Geschmack mit Zuckersirup süßen. Dabei regelmäßig abschmecken, da die Sangria durch den Orangenlikör und die Früchte bereits eine natürliche Süße aufweist. Gut gekühlt auf Eis servieren und mit etwas Minze und frischen Früchten garnieren.

Kaffee-Cocktails zum Selbermachen

Driver’s Choice – Coffee Sangria ohne Alkohol

Für alle, die sich als Fahrer bereit erklärt haben: Ihr sollt natürlich nicht zu kurz kommen. Für euch haben wir eine super fruchtige Coffee Sangria kreiert, die auch ohne Alkohol richtig gut schmeckt.

Du brauchst:

  • 1 l Beriti Kaffee Cold Brew
  • 200 g geviertelte frische Erdbeeren
  • 2 filetierte Saftorangenstücke
  • 100 g halbierte rote Weintrauben
  • ca. 5 cl Zuckersirup (je nach Geschmack)
  • Eiswürfel
  • frische Früchte zum Garnieren
  • Glas deiner Wahl
Kaffee-Cocktails zum Selbermachen

Zubereitung:

Zunächst den Beriti Cold Brew vorbereiten. Dazu 200 g grob gemahlenen Beriti Kaffee mit einem Liter Wasser (kalt) auffüllen und 10 – 12 Stunden ziehen lassen. Den Cold Brew filtern, die Früchte hinzugeben und weitere 4 – 6 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Anschließend die Früchte wieder entnehmen und die Sangria, nach Belieben, mit Zuckersirup süßen. Gut gekühlt auf Eis und mit frischen Früchten servieren und genießen!

Lady in Black - Homemade-Kaffeelikör

Für den Kaffeelikör haben wir fünfzigprozentig, hochwertigen Wodka (1 l) mit 250 g gemahlenem Karibu (Mahlgrad wie bei Filterkaffee) ganze 6 Stunden mazerieren lassen (Das ist der Fachbegriff für „einlegen in Alkohol“). Quasi genauso wie ihr einen simplen Cold Brew herstellt. Aber Achtung: Der Wodka löst bedeutend mehr aus dem Kaffee als es Wasser tun würde. Wer den Likör also milder mag, sollte die Zeit reduzieren.

Nachdem der Kaffee gezogen hat, langsam filtern und den fertigen Kaffeewodka mit Zuckersirup (20 % Der Kaffeemenge) versetzen. Eventuell leicht erwärmen, damit sich die Bestandteile besser vermischen. Abfüllen und fertig!

Den Likör haben wir mit freundlicher Unterstützung des Barteams der Limonadier Bar hergestellt.

Improved Coffee Tonic

Du brauchst:

  • 2 cl Kaffeelikör (Karibu)
  • 1 cl Kirschlikör (hier Cherry Heering)
  • 150 ml Tonic
  • Schluck kräftiges Sodawasser
  • Eiswürfel

Zubereitung
Alle Zutaten bis auf Tonic und Soda in ein Highball Glas geben, Eiswürfel dazu und mit Tonic und Soda aufgießen. Etwas Orangenschale als Garnitur und eventuell kurz umrühren. Schmeckt deutlich nach Kaffee aber sehr leicht und spritzig.

Erfrischender Cocktail mit Kaffee

Café Royal

Du brauchst:

  • 1 cl Kaffeelikör (Karibu)
  • 1 cl dunkler Rum
  • trockener Crémant

Zubereitung
Den Likör und Rum auf Eis kurz und kräftig shaken. In ein Sektglas abseihen und mit Crémant aufgießen. Wer es richtig royal möchte, kann auch Champagner nehmen. Prost!

Rezeptidee für einen leckeres Kaffeecocktail

East African Planter’s Punch

Du brauchst:

  • 5 cl Jamaica Rum (hier Appleton Estate V/X)
  • 2 cl frischer Zitronensaft
  • 2 cl frischer Grapefruitsaft
  • 1 cl Zuckersirup
  • 2 cl Kaffeelikör (Karibu)
  • Eiswürfel

Zubereitung
Alle Zutaten bis auf den Kaffeelikör in einen Shaker geben und mit frischem Eis kräftig shaken. In ein Tumbler Glas auf Eis abseihen und mit 2 cl Kaffeelikör langsam übergießen. Leicht umrühren, Grapefruitschale als Deko. Fertig! Schmeckt fruchtig-würzig mit viel Körper dank des Jamaica Rums.

Rezept für einen Cocktail mit selbstgemachten Kaffeelikör

So, und nun geht’s ans Drinks mixen – und nicht vergessen deine Kaffeecocktail-Momente mit uns zu teilen. Markiere uns dazu gern auf Instagram mit @coffeecircle oder #coffeecircle.

Viel Spaß beim Nachmixen und Genießen. Cheers!

Unsere Kaffeeempfehlung für Kaffeecocktails

Der Buna Dimaa erinnert an Haselnüsse und Kakao

So schmeckt der Buna Dimaa Kaffee

Der Yirgacheffe schmeckt fruchtig-würzig

Der Rungeto erinnert dich an Rhabarbar

Frische Noten von Rhabarber und Johannisbeere

Der Karibu schmeckt nach Zimt und Schokolade