Hilfe

Unser Kreislauf

Wir handeln mit einigen der besten Kaffees der Welt. Trotzdem können viele Farmer nicht von ihrem Kaffee leben. Das wollen wir gemeinsam mit dir ändern! Wir schaffen mit Coffee Circle Verständnis und Wertschätzung für Kaffeequalität und die Leistung, die hinter jeder Tasse Kaffee steckt. Hier zeigen wir dir, wie wir Direct Trade leben.

Unsere zwei Wirkungsbereiche

1. Wirkung durch direkten Handel

Hohe Kaffeequalität hat seinen Preis, weshalb wir gerechte Einkaufspreise zahlen, die weit über dem Weltmarktpreisniveau liegen. Wir möchten den Kaffeefarmern damit unsere Wertschätzung zeigen und sie motivieren, an der traditionellen ökologischen Anbaumethode der Kaffees festzuhalten und nach stetiger Verbesserung der Ernten zu streben. Dieser finanzielle Anreiz kommt dabei nicht nur den Kaffeefarmern zu Gute, sondern auch ihren Familien, für die Kaffee oft die wichtigste Einkommensquelle darstellt. Seit 2016 haben wir Kaffee im direkten Handel aus Äthiopien, Kenia, Kolumbien, Laos, Brasilien und der Demokratischen Republik Kongo bezogen.

2. Wirkung durch lokale Projekte

Zusätzlich zu fairen Einkaufspreisen investieren wir 1 € pro kg Kaffee in lokale Projekte in Äthiopien, D.R. Kongo und Kenia. In den Bereichen Bildung, Gesundheit und Kaffeeanbau setzen wir die Projekte gemeinsam mit den Kaffeefarmern, der lokalen Regierung und Partnerorganisationen vor Ort um. Durch Anbau und Ernte ihres hochqualitativen Kaffees finanzieren sich die Kaffeefarmer ihre Projekte selbst. Dadurch unterscheiden wir uns bewusst von klassischen Charity-Organisationen.

Wir setzen neue Standards für fairen Kaffeehandel.

Für die besten Kaffees der Welt ist uns kein Weg zu weit. Wir teilen unsere Reise und zeigen, was es rund um Kaffee zu entdecken gibt.

Unsere Einkaufsprinzipien

Wir stehen für direkten Handel und Transparenz in allem, was wir tun. Um unserer Vision treu zu bleiben, haben wir uns interne Einkaufsprinzipien auferlegt, von denen wir überzeugt sind, dass sie für eine bessere Art des Handelns stehen.

Mehr Informationen ›

Fairtrade Siegel Vergleich

„Ach, ihr macht sowas mit Fairtrade und so“ hören wir häufiger. Wir haben uns bewusst gegen eine Zusammenarbeit mit Siegelzertifikaten entschieden. Hier vergleichen wir uns mit gängigen Siegeln des fairen Handels und erklären die Unterschiede.

Mehr Informationen ›

Zahlen & Fakten

Fakten auf den Tisch: Was haben wir mit unseren Projekten erreicht und wie viel Kaffee rösten wir? Durch direkten Handel und überdurchschnittlich hohe Einkaufspreise konnten wir bisher über 89.000 Menschen in den Kaffeeanbaugebieten erreichen.

Mehr Informationen ›

Es gibt 0 Kommentare zu diesem Beitrag.
Kommentare einblenden