Hilfe

Espresso Yirga Santos

Espresso Yirga Santos

Yirga Santos ist ein vollmundiger Espresso Blend mit 25% Robusta Anteil. Er bildet eine wundervolle Crema und schmeckt in Milchgetränken herausragend gut.

Geschmack Brauner Zucker, Schokolade
Stärke
Säure
Sorte 25 % Robusta, 75 % Arabica, Blend
Herkunft Brasilien, Indien, Äthiopien

Das beste Erlebnis

Für deinen Espresso ist die Röstung und das passende Zubehör entscheidend.

Unsere Bestseller-Mühlen

Einer der wichtigsten Parameter für richtig guten Espresso ist die Espressomühle. Diese Mühlen erzielten in unseren Tests ausgezeichnete Mahlergebnisse. Mehr Espressomühlen ansehen.

Preis-Leistungssieger für Zuhause

Ob Einsteiger, Hobby-Barista oder Profi - bei uns findest du die richtige Espressomaschine für dich. Alle Maschinen sind einfach in der Handhabung mit sehr gutem Espressoergebnis. Mehr Espressomaschinen ansehen.

Beliebtes Zubehör für Espressofans

Für Heim-Baristas und alle, die es werden wollen, bieten wir hochwertiges Espressozubehör. Mit Tamper und Milchkännchen steht dem Café-Feeling Zuhause nichts mehr im Weg.

Italienischen Espresso zubereiten

Unkompliziert aromatisch-kräftigen Kaffee zubereiten: Mit dem klassischen Bialetti Espressokocher.

Espresso Zuhause genießen

Du hast viel Liebe in deinen Espresso gesteckt, belohne dich mit einer schönen Tasse.

Mit jeder Tasse unterstützt du unsere Trinkwasserprojekte in Äthiopien. Mehr erfahren

Yirga Santos Espresso ist dein goldenes Ticket in die Schokoladenfabrik

100 % natürlich

VOLLMUNDIG-SCHOKOLADIGER GESCHMACK

Yirga Santos Espresso ist eine optimale Mischung (Blend) aus drei Herkunftsländern. Die Mischung aus 75% Arabica und 25% Robusta Bohnen sorgt für einen intensiven und runden Espresso mit vollmundigen Schokolade- und Nussaromen – ein Ergebnis der natürlichen Aromenvielfalt der Kaffeekirsche.

Tipps zur Zubereitung

Probiere den Yirga Santos, am besten frisch gemahlen, zubereitet im Siebträger oder in der Mokka Kanne. Der Yirga Santos schmeckt auch als Cappuccino hervorragend.

Zubereitungstipps ›

Frische und schonende Röstung aus Berlin

Der Yirga Santos wird für ungefähr 18 Minuten bei knapp 220 °C geröstet. Durch die schonende Trommelröstung können sich die Geschmacksaromen besser ausprägen. Da wir den Espresso in kleinen Chargen rösten, wird er stets frisch zu dir geliefert und du genießt einen besonders ausbalancierten und schokoladigen Espresso.

Mehr erfahren ›

Yirga Santos - Espresso gibt es auch im Abo

  • Automatische Lieferung bequem nach Hause
  • Jederzeit anpassen oder pausieren
  • Jederzeit kündbar

Abo jetzt einrichten ›

Herkunft

100% aus natürlichem Anbau

In diesem Kaffee vereinen wir die feinen Limu Bohnen mit hochwertigen Bohnen aus Brasilien und erstklassigen Robusta Bohnen aus Indien. Diese Mischung aus 75 % Arabica und 25 % Robusta Bohnen sorgt für einen intensiven und runden Espresso mit vollmundigen Aromen von Schokolade und Nüssen, der Liebhabern von kräftigen Kaffees gefallen wird. Wichtig bei unserem Blend ist uns, dass alle drei Kaffees natürlich angebaut werden.

Die Kooperative APAS

  • Hanglage: Mantequiera de Minas, Minas Gerais, Brasilien
  • Geo-Koordinaten: 22°00’08.9″S 44°44’51.4″W
  • Höhe: 1.200 m
  • Pflanze: Bourbon, Typica, Caturra, Catuai, Mundo Novo
  • Verarbeitung: natural

Die Kooperative Bore Dinsera

  • Hanglage: Agaro, Limu, Äthiopien
  • Geo-Koordinaten: 7°54’38.7″N 36°26’32.4″E
  • Höhe: ca. 2.020 m
  • Kaffeefarmer: ca. 300
  • Pflanze: local landraces, Arabica
  • Verarbeitung: washed
  • Erntezeit: Oktober – Januar

Die Farm Elkhil Estates

  • Herkunft: Elkhil Estates, Coorg, Indien
  • Geo-Koordinaten: 12°16’51.2″N 75°34’57.4″E
  • Höhe: 400 – 600 m
  • Pflanze: Canephora
  • Verarbeitung: washed

Woher stammt der Espresso Blend Yirga Santos?

Minas Gerais in Brasilien

Der Brasil Kaffee stammt von der Kooperative APAS in der Mantequiera de Minas Region im Bundesstaat Minas Gerais im Südosten Brasiliens. Die Kooperative ist kleinbäuerlich strukturiert und die Farmer legen nicht nur Wert auf höchste Kaffeequalität, sondern in gleichem Maß auf faire Produktionsbedingungen. Das Anbaugebiet liegt auf ca 1.200 m Höhe, wo der Kaffee sorgfältig geerntet und verarbeitet wird. Die Kaffeekirschen trocknen nach der Ernte in der Sonne (Aufbereitung „natural“), sodass der Kaffee eine reife Süße entwickelt und eine herrlich schokoladige Note mit sich bringt.

Limu in Äthiopien

Der Limu Kaffee stammt aus der Kooperative Bore Dinsera, die im Westen Äthiopiens liegt. Hier werden die Kaffeekirschen in 2.000 m Höhe in schattigen Waldgärten angebaut. Nach der Ernte werden die Kirschen an die Washing Station der Kooperative geliefert und zentral weiterverarbeitet. In der Region arbeiten wir eng mit zehn Kooperativen zusammen an unserem Projekt Ausbildung und Qualitätstraining. Dabei helfen wir den Farmen, die Qualität ihrer Ware zu steigern – für langfristig höhere Einnahmen. So werden die Lebensbedingungen der Farmer langfristig verbessert.

Indien Robusta

Für unseren Blend haben wir einen Robusta Kaffee von der Region Coorg in Indien gefunden. Diese Region ist für die besten Robusta von Indien bekannt. Bei der Auswahl der Kirschen werden nur die reifen Robusta Kirschen gepflückt und gewaschen aufbereitet, weshalb der Kaffee sehr sauber schmeckt.

Direkter Handel – Vor Ort und auf Augenhöhe

Wofür wir stehen ›

Sauberes Trinkwasser für 18.900 Menschen in Äthiopien

Mit jeder Tasse Kaffee unterstützt du unsere Trinkwasserprojekte in den Kaffeeregionen in Äthiopien.

Mehr erfahren ›

591 Kundenbewertungen

Bewertung für den Artikel Espresso Yirga Santos schreiben:

Deine Meinung ist uns wichtig!

Schreibe eine Bewertung zu diesem Artikel und teile deine Meinung mit anderen Kunden. Hast du Fragen zu deiner Bestellung? Möchtest du Anregungen oder Kritik an unserem Service (Lieferung, Bezahlung, etc.) äußern? Dann teile uns dies bitte unter Kontakt mit.

Mit wie vielen Sternen bewertest du dieses Produkt? *
(1 - schlecht, 5 - sehr gut)
Name (erscheint zusammen mit deiner Bewertung)
E-Mail Adresse (wird nicht veröffentlicht) *
Titel deiner Bewertung *
Bewertung *
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Neueste Bewertungen
Perfekt.

Wunderbarer Espresso, einfaches Zubereiten, perfekt für Cappuccinos.

Frederik 19.06.2022
Einfach schokoladig lecker!

Ich bin ein reiner Latte Macchiato-Trinker seit Weihnachten 2021, denn da gab es einen Vollautomaten für uns. Vorher hatte ich mit Kaffee etc. nix am Hut.
Und nun haben wir schon einige Espresso-Sorten durch unsere Nivona gejagt.
Fast jede Woche eine andere Sorte, damit wir eine begrenzte Auswahl uns schaffen.
Und der Yirga Santos gehört definitiv dazu. Im Latte Macchiato ein Gedicht! Und auch als Kaffee sowie Kaffee Americano (so sagt meine Frau) absolut top. Diese Mischung wird ein Wiederholungstäter! Diese Schokolade…traumhaft! In Verbindung mit der Milch kommt die so was von herrlich zur Geltung. Wie gesagt…wird nicht letzte Tüte gewesen sein. Beim nächsten Mal auch gern mal 1 kg.

Matthias Wewer 13.05.2022
Immer wieder gerne

Wir haben schon einige Sorten bei CoffeeCircle ausprobiert und greifen immer wieder zurück auf Yirga Santos. Für uns ein absoluter Klassiker. Intensiv aromatisch mit wenig Säure. Die Beschreibung im Artikel passt sehr gut.

Kathi 03.04.2022
Muss meine Meinung leider revidieren

Nachdem ich den Yirga in meinem letzten Review als einen der besten Espressos gelobt habe, muss ich mein Feedback nach einer erneuten Bestellung leider anpassen.

Ich konnte die negativen Meinungen, dass der Kaffee sauer wäre etc, etc. nicht verstehen. Jetzt kann ichs.
Ich hatte zu Jahresbeginn 2 x 1Kg bestellt und eine Röstdatum kurz vor Jahresende erhalten. Das Bohnenbild war sehr unharmonisch und es waren auch total verbrannte Bohnen dabei, die zu Kohlestaub zerfallen sind wenn man drauf gedrückt hat.
Der Espresso war bei 28 sek. dlz sehr sauer und hat extrem gechannelt. Ich hab es nicht in den Griff bekommen. Freundlicher weise hat mir CC 2kg eines späteren Röstdatums im Austausch geschickt. Danke dafür nochmal!
Hier konnte ich keine verbrannten Bohnen feststellen aber auch bei dieser Charge habe ich das Channeling nicht in den Griff gekriegt. Egal ob 9 Bar, 6 Bar, mit pre-infusion, ohne, 25 sek oder 35 sek, 1:2, 1:2,3 ... hat alles nichts geholfen. Der Kaffee war sauer und super zickig.

Ich weiß nicht obs an den KG Packungen liegt aber so genial wie meine erste Bestellung in der 350g Packung war er leider nicht mehr. Echt schade!

Kurt 28.03.2022
Für Kaffeevollautomat mittelprächtig geeignet

-

Christian 21.03.2022
Kaffeegenuss pur

Sorgt für ein tolles Kaffeeerlebnis!

Mjivkoff 15.03.2022
als Espresso echt gut und der Kaffee hält wach

Dieser Kaffee schmeckt als Espresso oder Latte Macchiatto getrunken wirklich gut. Die Säure die man schmeckt ist nicht störend sondern gut eingebunden.

Als Lungo oder länger bezogener Kaffee muss man mit dem Mahlgrad aufpassen, da schmeckt man schnell den Robusta raus.

Und durch den Robustaanteil hält der Kaffee auch wirklich lange wach, das ist mir bei reinen Arabica-Kaffees nicht so stark aufgefallen.

Christiane 09.03.2022
Mein Lieblingskaffee

Ich hatte einen Barista-Kurs und danach war es dann auch schon vorbei... Mit schlechten Kaffee. Erst habe ich diverse Röstereien in unserer Umgebung probiert, da waren auch schon gute Kaffees dabei aber einer der meinen Geschmack vollständig trifft, hatte ich leider nicht gefunden. Und dann habe ich durch einen Podcast etwas vom Coffee Circle erfahren. War auch gleich begeistert von dem Konzept (vor allem der fairen Umgang mit den Kaffeebauern). Also wurde das Esspresso-Probierset bestellt und siehe da es gibt doch einige Unterschiede zwischen den verschiedenen Kaffees. Es hat einige Versuche benötigt den richtigen Mahlgrad zu erwischen, so dass die Extraktionszeit eben nicht zu kurz oder zu lang ist. Als das erreicht war eröffnete sich eine neue Geschmackswelt. Die Nuancen des Kaffees sind gut zu erkennen, zugegeben für mich schmeckt der braune Zucker "stark" bzw. stärker als die Schokolade raus aber das mag ich. Es ist eher ein klassischer Kaffeegeschmack.

Das der Kaffee zu viel Säure hat kann ich nicht bestätigen. Gerade im Vergleich mit dem Shantawene von Coffee Circle - den ich aktuell als Espresso probiere - merkt man wie wenig Säure der Yirga Santos hat.
Das was als zu viel Säure empfunden wird, kann auch mit bitter verwechselt werden und dann ist es einfach eine falsche Einstellung der Maschine bzw. der Kaffeemühle (z. B. bei zu bitterem Geschmack ist kann der Mahlgrad zu fein sein, was man dann aber auch schon bei der Extraktionszeit [dann zu lang] feststellen wird.

Es kann wirklich ein wenig dauern die richtigen Einstellung zu finden. So dass der Kaffee auch die entsprechenden Geschmackswelten entfaltet. Und das dies für den ein anderen zu lange dauert, kann ich auch nachvollziehen, weil es ja oft schnell gehen muss/ soll.

Ich kann nur nochmal sagen, dass ich das Konzept von Coffee Circle super finde und auch gern bereit bin für solchen Kaffee mehr Geld zu bezahlen. Vielen Dank!

Ronny 15.01.2022
Bisher Bester Arabica Robusta blend

Ich hatte mir vor ca. Einem Jahr eine sehr gute Espressomaschine und Mühle (Bianca und Specialita) gekauft.
Um die Unterschiede der einzelnen Espressosorten kennen zu lernen hatte ich mir, als ich es so einigermaßen drauf hatte, das Probierpaket von Coffeecircle bestellt. Und es hat sich eine ganz neue Welt für mich aufgetan.

Ich habe aber auch festgestellt, dass ich auf einen gewissen Robustaanteil stehe weil der Kaffee einfach mehr Tiefe und "Bums" hat. Deswegen hat mir der Yirga mit Abstand am besten geschmeckt. Daraufhin wollte ich ihn noch mal bestellen aber was soll ich sagen, ich war zu geizig. Er war mir zu teuer!

Darum hab ich einiges an ähnlichen Mischungen durch. Von lokalen Familienröstereien über kleinen Hamburger Röstereien, mit Hasen auf der Packung bis zu mehr bekanntem. An den Yirga kommt leider keiner ran. Diese Feine Mischung aus richtig guter italienischer Espresso mit aber einer kleinen überraschenden Komponente hat kein anderer. Jeder dem ich den mache, egal ob Espresso oder Cappu, fragt mich was das für ein geiler Kaffee ist. Das haben sie bei den anderen erwähnten nicht.

Ich muss wohl in den sauren Apfel beißen und das teure Zeug bestellen... Wenn ihr einen richtig guten Alltagsespresso für Cappu oder pur sucht der trotzdem ein bisschen besonders ist - ihr seid am Ziel.

Und CC: macht Mal was am Preis! (Dann bestell ich auch öfter ;) )

Kurt 13.11.2021
blasse Zitrone

Ein kaum gerösteter, sehr saurer Kaffee. Wenn man es mag, ok. Mit einem klassischem Espresso hat er aber wenig zu tun. Die Bewerbung als "dunkle Röstung", "schokoladig" und "säurearm" scheint etwas anderes zu beschreiben, aber nicht diesen Kaffee. Auch nicht mit viel Mühe und Verschnitt zubereitet mit feiner Mühle und solidem Siebträger. Erinnert dann eher an einen Aldi-Schokoweihnachtsmann mit einem guten Schuß Zitrone zu Ostern.

Vielleicht kein schlechter Kaffee. Aber nicht im Entferntesten das, wofür er feilgeboten wird.

Lo 28.10.2021
Sehr leckerer Espresso, säurearm

Ich mag keine säurehaltigen Espressoröstungen, daher kommt mir der Yirga Santos sehr entgegen. Ich habe schon einige Röstungen getestet, sowohl hier, als auch beim lokalen Röster vor Ort. Der Yirga Santos schmeckt mir aber von allen bisherigen tatsächlich mit Abstand am besten, sowohl pur als auch mit Milch oder Americano. Kräftig, nussig, schokoladig, v.a. als Cortado sehr sehr lecker. Wer ebenfalls säurearme Röstungen bevorzugt, sollte diese Mischung mal testen.

18g in, 36-40g out, je nach Laune und Uhrzeit.

Philipp 19.10.2021
Good

Good

Taras Voitovych 16.10.2021
Leider eine Enttäuschung

Diese Espresso Mischung hat mich insgesamt leider sehr enttäuscht. Nachdem Sie von diversen Internetseiten und auch im Freundeskreis angepriesen wurde wollte ich Sie unbedingt selber ausprobieren.

Das versprochene Geschmackserlebnis blieb bei mir allerdings aus. Sowohl im Siebträger (Sage Barista Express) als auch im Vollautomaten (De'Longhi) schmeckt der Espresso einfach nur sauer. Auch nach vielen verschiedenen Anläufen mit unterschiedlichen Mahlgraden, Mengen, Temperatureinstellungen etc. und unter Berücksichtigung der Zubereitungstipps von CoffeeCircle gelang es mir nicht ein zufriedenstellendes Ergebniss zu erreichen. Den Geschmack von Schkolade oder Braunem Zucker konnte ich nicht einmal vernehmen. Das können andere Espresso Mischungen für einen Bruchteil des Preises meines Erachtens deutlich besser.

Ich kann natürlich nicht ausschließen dass es an der erhaltenen Charge liegt, aber für die hier verlangten Preise erwarte Ich auch ein entsprechend hohes Maß an Qualitätskontrolle und guten Geschmack über verschiedene Chargen hinweg.

Florian 15.04.2021
Bester Kaffee (Espresso)

Ich habe bislang über 20 Kaffeesorten ausprobiert, der Yirga Santos ist (für meinen Geschmack) der bislang leckerste. Ich habe eine Siebträgermaschine und mag keine säurehaltigen Kaffeesorten. Ich trinke meinen Kaffee als Americano, Espresso oder Latte Macchiato. Hätte nicht gedacht, dass man so einen Unterschied schmeckt. Die meisten Kaffeesorten sind ähnlich im Geschmack und schmecken "gewöhnlich". Dieser hier ragt auf jeden Fall heraus, kann ihn nur empfehlen.
Wird meine Stammkaffeesorte.

Carsten H. 06.03.2021
Lecker sowohl in der Siebträger-Maschine als auch in der Aeropress

Sehr leckerer Kaffee!
Meine Lieblingszubereitung in der Siebträger-Maschine: 7 clicks in der Comandante, 18,5 g IN und 39 g OUT in 30 sec. Unter diesen Bedingungen bekomme ich einen sehr schönen zartbitter Schokoladengeschmack und eine schöne, feste und tigermarmorierte Crema.
Aeropress-Methode: Inverted. 15 g Bohnen, 50 g 80 °C Wasser zugeben und 10x rühren. Weitere 50 g 80 °C Wasser hinzufügen, Einsatz mit feuchtem Papierfilter anbringen und 1 min stehen lassen. Invertieren und den Kaffee langsam (30 sec) in einem Becher pressen (Becher davor wiegen). Auf 250 g mit 80 °C Wasser nachfüllen. Geschmack: Sehr Dezenter, leicht süsslicher Geschmack, einfach lecker!!!


Theofilos Papadopoulos 07.02.2021
Wahnsinn

Bester Espresso den ich bisher zuhause hatte. Und das waren einige. Hochwertige versteht sich. Man kann ja durchaus über Geschmack streiten, aber was ich verrückt finde ist etwas schlecht zu bewerten wenn man ganz einfach nicht die richtige Ausrüstung hat oder aber diese nicht bedienen kann.
Und damit meine ich jetzt nicht dass man eine Mühle für 800€ haben muss oder ähnlich . Aber Espressotauglich sollte sie schon sein.
Von sauer kann bei richtiger Einstellung keine Rede sein. Das nervt mich jetzt fast, da ich beinahe diesen Kaffee nicht bestellt hätte weil sauer oder besonders fruchtig gar nicht mein Ding sind.
Da wäre mir jetzt was entgangen.
Also entweder ein wenig mit der ganzen Sache beschäftigen oder wenigstens ruhig verhalten Dangge

Fazit. Wird auf jeden Fall wieder gekauft ??

Sigi 03.02.2021
Enttäuschend

Dieser Kaffee ist, jedenfalls als Espresso, schlichtweg zu sauer.
Es ist mir nicht möglich, in den üblichen Espressomengen (ca 16g Espresso) Schokolade oder gar Zucker festzustellen. Was bleibt , ist ein Geschmack von sowas wie "saurer" Schokolade - nur das hat m.E. nichts mit Espresso zu tun.
Ich bleibe deshalb weiterhin bei den Röstungen meines örtlichen Anbieters.

Wolfgang 11.11.2020
Schokoladig Nussig

Für uns ein sehr leckerer intensiver Nussig, schokoladig schmeckender espresso. Zubereitung bei 20.5-21g in und 50-52g out kommt ein sehr schöner Charakter des espresso zum Vorschein. Die Säure im Abgang ist super angenehm und balanciert. Auch als cappuccino sehr lecker.

Andy 06.07.2020
Entspricht nicht der Beschreibung

Leider bin ich extrem enttäuscht von diesen Espresso Mischung.
Sehr starke Säure (Verschiedene Mahlgrade und Mengen ausprobiert),
keine Crema und
keine Schokoladennote erkennbar.

Vielleicht war es ja an der Charge vom 8.4.2020

Schade, ich bleib bei meiner alten kostengünstigeren Mischung aus Italien.

Mühle: Demoka
Espresso Maschine: Siebträger Isomac Zaffiro

Peter 24.04.2020
Requiem für einen Kaffee

Zunächst ich denke, dass Yirga Santos einer der besten Espressos ist, die ich je getrunken habe. Seitdem ich ihn vor einem Jahr im Probierpacket entdeckt und liebengelernt habe, bestelle ich ihn immer wieder mit zusammen mit den anderen Sorten, die allesamt stark sind; aber zurückkehren tue ich vor allem zum kräftigen Yirga Santos.

Im Folgenden, zielt dieser Kommentar nun weniger auf den Kaffee selber ab, sondern darauf, dass jede Kaffeepackung auch das Resultat einer bestimmten Lieferung und einer bestimmten Röstung ist. Nun trinke ich seit zwei Wochen an einer Drittelkilo-Packung die am 19.03. geröstet wurde und die, ich kann es nicht anders sagen, eine Katastrophe ist. Es schmeckt einfach nur bitter. Ich habe viel herumprobiert und kann mittlerweile sicher sagen, dass dieser Geschmack nicht an meinem Equipment oder an meiner Methode liegt, sondern ein überrösteter Kaffee sein muss. Nun weiß ich, dass wir alle Menschen sind und diese menschliche Nahbarkeit ja auch Grund ist, warum ich Coffee Circle so liebe. Doch bei diesen Preisen könnte man ein bisschen mehr Qualitätskontrolle doch erwarten.

Diese Portion hat mir jedenfalls für eine Weile alle Lust auf diesen eigentlich wundervollen Kaffee vergräzt.

Daniel 20.04.2020
591  BEWERTUNGEN IM ÜBERBLICK
5
489
4
73
3
14
2
9
1
6